http://prescriptionpharmacy.net/
Rheinhessischer Turnerbund e.V.
A- A A+

Verhaltenskodex/Ehrenkodex

Aktive Unterstützung zur Prävention sexualisierter Gewalt in den Turn- und Sportvereinen.

Die Mitgliederversammlung des DOSB hat die Erklärung "Schutz vor Sexualisierter Gewalt im Sport - Vorbeugen und Aufklären, Hinsehen und Handeln!" einstimmig verabschiedet. Die Deutsche Sportjugend hat hierzu einen Handlungsleitfaden für Sportvereine erstellt.

Der Landessportbund Rheinland-Pfalz hat u.a. mehrere Informationsschriften zur Information, Prävention und Beratung entwickelt. Mit seiner Infopost hat der Sportbund Rheinhessen außerdem alle Fachverbände und Mitgliedsvereine zum Handeln aufgefordert, insbesondere zur Einführung des Verhaltenskodex für Vereinsmitarbeiter/-innen.

Der Verhaltenskodex richtet sich an alle ehrenamtlich und hauptberuflich Tätigen in Sportvereinen und -verbänden. Mit Unterzeichnung sprechen Sie sich im Wesentlichen für einen respektvollen, fairen und schützenden Umgang gegenüber Schutzbefohlenen und erwachsenen Sportlerinnen und Sportler aus, unabhängig von sozialer, ethnischer und kultureller Herkunft, Weltanschauung, Religion, politischer Überzeugung, sexueller Orientierung, Alter oder Geschlecht. Der Verhaltenskodex soll zum einen den Akteuren in Sportvereinen Handlungssicherheit verschaffen und diesen eine Möglichkeit geben, ihre Stärken im Rahmen des Kinder- und Jugendschutzes zu verdeutlichen. Zum anderen soll mit der Unterzeichnung der Verhaltenskodizes ein deutliches Signal von Seiten der Vereine und Verbände in Richtung potenzieller Täter erfolgen, wodurch das „Aufmerksamkeitssystem Sportverein/Sportverband" verdeutlicht wird."

Dem Rheinhessischen Turnerbund ist das Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen in den Turn- und Sportvereinen ein wichtiges Anliegen. Sie sollen ohne Gewalt und Diskriminierung aufwachsen. Dazu sollen sie im Sport Unterstützung und Schutz durch die Verantwortlichen erfahren. Die körperliche und emotionale Nähe, die im Sport entstehen kann und in kaum keinem anderen Zusammenhang einen ähnlichen Stellenwert findet, birgt aber auch Gefahren sexualisierter Übergriffe. Eine Kultur der Aufmerksamkeit und des Handelns von Verantwortlichen muss daher dazu beitragen, Betroffene zum Reden zu ermutigen, potenzielle Täter abzuschrecken und ein Klima zu schaffen, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Sport (auch) vor sexualisierter Gewalt schützt.

Der Rheinhessische Turnerbund unterstützt die Vorgabe des Sportbund Rheinhessen, dass neu beantragte Lizenzen nur nach Vorlage eines unterschriebenen Verhaltenskodex ausgehändigt werden.

Wir möchten alle Vorstände unserer Mitgliedsvereine ausdrücklich auffordern, dafür Sorge zu tragen, dass der Verhaltenskodex von allen im Verein tätigen Mitarbeitern unterzeichnet wird. Einige unserer Mitgliedsvereine haben sich bereits klar positioniert und den Verhaltenskodex in ihr Satzung und in ihr Ordnungen verankert.

Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.dsj.de/kinderschutz

Den Verhaltenskodex zum Downloaden finden Sie hier.